Praxis für Naturheilkunde


Direkt zum Seiteninhalt

Anerkennung

Katrin Mirocha

Das Behandlungsgebiet ist breit und vielfältig. Das Ziel jeder Behandlung ist, eine neue Gesundheit zu erlangen. Das Erstgespräch (Anamnese) ist der Beginn, in welcher Zungenanalyse, Antlitzdiagnostik und Pulsdiagnostik angewandt werden. Bei den weiteren Behandlungen werden viscerale Behandlungen, Schröpfen und manuelle Methoden angewandt und mit der Spagyrik, Phytotherapie (Pflanzenheilkunde) und der Homöopathie unterstützt.

Katrin Mirocha hat eine Praxisbewilligung des Kantons Graubünden und ist von den Krankenkassen-Zusatzversicherungen anerkannt. Jede Kasse bietet individuelle Leistungen an, deshalb sollte der Patient vorgängig abklären, in welchem Umfang die Vergütung der Krankenkasse erfolgt.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü